Solarleuchten-info.de -
Das Info-Portal zum Thema Solarleuchten

Solarleuchten-info.de ist Ihr Informationsportal zum Thema Solarleuchten

Weltweit steigt jährlich der Energiebedarf rasant an. Dieser Anstieg wurde bisher vor allem durch Öl und Kohleressourcen gedeckt. Allerdings verringern sich die fossilen Ressourcen immer weiter und ein Umdenken auf alternative Energiegewinnung ist notwendig. Regenerative Stromerzeugung gewinnt immer mehr an Bedeutung und dazu zählt unter anderem auch die Nutzung der Sonnenenergie.

Der Hersteller Betterlighting produziert aus diesem Grund immer mehr Solarleuchten. Als Solarleuchte bezeichnet man jede Art von Leuchte, die mit der Hilfe des Sonnenlichts ihre zum Leuchten notwendige Energie erzeugt.

Solarleuchten haben den Vorteil, dass keine weiteren Stromquellen nötig sind. Das alleinige Speichern der Sonnenenergie und Umwandlung dieser Energie reicht der Solarleuchte aus, um auch nachts leuchten zu können. Desweiteren sind Solarleuchten sehr vielfältig. Es gibt sie in allen möglichen Materialien, wie zum Beispiel Aluminium, Metall, Glas oder Kunststoff. Ebenso gibt es auch eine riesen Auswahl an unterschiedlichsten Farben und Formen der Solarleuchten. Solarleuchten gibt es auch mit integriertem Bewegungsmelder. Dies hat den Vorteil, dass das Licht nur an geschaltet wird, wenn sich etwas im Erfassungsbereich des Bewegungsmelder befindet. Dadurch wird die gespeicherte Energie noch gezielter und bewusster genutzt. Der größte Vorteil abgesehen von der Schonung der Umwelt ist wohl der Preisfaktor. Dadurch, dass Solarleuchten nicht am zentralen Stromkreis angeschlossen werden, spart der Endverbraucher jede Menge an Stromkosten. Auch kleine Leuchten wie Klingelschilder oder Hausnummernleuchten werden über die Jahre richtige Stromfresser. Durch die große Vielfalt an Solarleuchten ist der Ersatz von herkömmlichen Klingel und Hausnummernleuchten ganz einfach. Der Onlineshop von B2C-light bietet hierzu eine große Auswahl an.

Die ersten kommerziellen Solarleuchten kamen in den 80er-Jahren auf den Markt, zunächst als Campingleuchten in den USA, China und Japan. Mit der Weiterentwicklung der Solartechnologie verbreitete sich die Solarleuchte zunehmend als Gartenlampe.

Eine Solarleuchte besteht aus drei wesentlichen Komponenten:

1. Das Solarmodul, also eine Solarzelle, die aus Sonnenlicht elektrische Energie erzeugt. Dabei unterscheidet man zwischen mono- und polykristallinen Solarzellen, welche sich vor allem im Wirkungsgrad und den Herstellungskosten voneinander unterscheiden

2. Das Lademodul und der Akku. Das Lademodul steuert die Ladung und Entladung des Akkus, sodass dieser immer optimal genutzt wird und eine möglichst lange Lebensdauer hat. Der Akku selbst ist entweder ein Blei-, NiCd- oder NiMh-Akkumulator.

3. Die eigentliche Lampe. Während man am Anfang der Solarleuchten Energiesparlampen als Lampen nutzte, so verwendet man mittlerweile praktisch nur noch LEDs, die besonders sparsam sind und über eine hohe Lebensdauer verfügen.

Achten Sie beim Kauf von Solarleuchten immer auf eine hohe Qualität! Seit einiger Zeit gibt es auch viele Billighersteller auf dem Markt, deren Lampen jedoch nicht sonderlich lange halten.

Qualitativ hochwertige Lampen zum günstigen Preis-/Leistungsverhältnis des Herstellers Betterlighting finden Sie in unserem Online-Shop B2C Light.

Kontakt

Sie haben Fragen zu Solarleuchten, die wir Ihnen mit unserem Informationsportal nicht beantworten konnten?

Oder Anregungen für weitere Inhalte?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Zu unserem Kontaktformular.

Telefon: 06028 / 977 8000

© solarleuchten-info.de Impressum